History

19.12.1907 fand die Gründungsversammlung  der Skiabteilung aus der „Schneeschuhriege“ und der Tourengeher statt.

1912/13  in den Jahren um den 1.Weltkrieg kam die nordische Kombination hinzu mit beachtlichen sportlichen Erfolgen bei den regionalen Wettkämpfen.In den 1940ern gelang dem Abteilungsmitglied Günter Meergans ein dreimaliger deutscher Meistertitel in dieser Sparte.

 

Marina Kiehl

Als der alpine Rennlauf immer populärer wurde schlug sich dies auch in der Skiabteilung nieder und man konzentrierte ganz auf Ski alpin. Die größten Erfolge konnte Marina Kiehl zwischen 1984 und 1987  mit fünf deutschen Meistertiteln  und sieben Weltcup-Siegen erringen. Sie krönte 1988 mit der olympischen Goldmedaille in der Abfahrt ihre Karriere.

Linus Strasser

Doch auch in der jüngsten Vergangenheit hat die Abteilung mit Linus Straßer einen Skirennfahrer hervorgebracht, der seit 2014 regelmäßig auf der internationalen Bühne des alpinen Skilaufs erscheint und vier deutsche Meistertitel, internationale Podestplätze und eine Olympiateilnahme vorweisen kann.

Durch intensive Talentförderung gelingt es jungen Athleten der Skiabteilung regelmäßig in höherklassige Kader des deutschen Skiverbandes vorzustoßen.

Menü schließen